Wann wird jemand nach dem Tod ein erdgebundener Geist?

Wenn jetzt aber die Seele eine starke Verhaftung hat an irgendetwas in der physischen Welt, dann wird sie dem Lichttunnel nicht folgen, sondern wird dann probieren, Kontakt aufzunehmen auf der physischen Ebene, was normalerweise nicht so einfach möglich ist. Und dann wird sie dort verharren, sie wird weiter alle möglichen Wünsche und Vorstellungen haben, sie kann sie aber nicht befriedigen, denn sie kann auf der physischen Ebene nichts verändern, ist aber auch nicht in der Astralebene, wo ja jede Vorstellung sich verwirklicht, die man hat. Und so gilt dies als eine sehr unschöne Ebene. Und manchmal können dann die Pretas auch Kontakt aufnehmen zu Menschen auf der physischen Ebene. Sei es, dass sie irgendwo, wenn jemand in so einem halbbewussten Zustand ist, dass sie sich bemerkbar macht, dass die Seele irgendwo spürbar ist, dass sie auch mal spricht, dass sie Gegenstände bewegt, das ist so wie das Poltergeistphänomen, sei es, dass sie sich durch Channel-Medien manifestiert, vielleicht vorgibt, jemand ganz anderes zu sein. Wer den Film gesehen hat „Ghost – Nachricht von Sam“, der kann dort eine Menge verdeutlicht finden, was dort gesagt wird über Pretas.

– Fortsetzung folgt –

Teil 66 der Niederschrift aus einem Workshop mit Sukadev zum Thema „Reinkarnation und Karma“ in der Yogaschule Yoga Vidya Speyer.