Sterbebegleitung: Umgang mit Energiemangel

Wenn ihr merkt, dass ihr dann Energiemangel spürt oder spürt, ihr werdet plötzlich müde und oft ist es verbunden mit einem Hunger auf süß und länger zu schlafen. Das ist einfach ein Zeichen, dass die Seele Prana dort nimmt von euch. Wie gesagt, das ist wie ein letzter Liebesdienst, den man macht und den man gerne machen kann. Was dort empfohlen wird, ist, dass man in der Zeit dann mehr spirituelle Praktiken macht. Gerade wenn ihr merkt, dass ihr dort Energie abgesaugt bekommt, wäre es das Wichtigste, was ihr machen könnt, mehr Energie zu sammeln. Klassischerweise wäre es üblich, dass einer aus der Familie sich nicht mit dem Materiellen beschäftigt, sondern mehr meditiert, mehr Pranayama macht, Mantras singt, mehr betet, Rituale macht, um der Seele, die sich jetzt auf der Zwischenebene befindet, Kraft zu schenken. Und dann, jemand anderes kümmert sich um das Materielle.

  1. Fortsetzung folgt –

Hier klicken, um mehr zum Thema Sterbebegleitung zu erfahren
Teil 62 der Niederschrift aus einem Workshop mit Sukadev zum Thema „Reinkarnation und Karma“ in der Yogaschule Yoga Vidya Speyer.