Schutz vor Geistern

Wenn man spürt, dass ein Preta in der Nähe ist, kann man sein eigenes Mantra wiederholen, an Gott oder Guru denken. Oft hilft es, sich das Bild eines Meisters vorzustellen und das Mantra zu wiederholen. Katholiken können auch das Kreuzzeichen machen und Christus oder Maria anrufen. Ist das eigene Bewusstsein auf diese Weise in höhere Ebenen gelangt, verlässt man das Einstimmen auf die Bhur Loka Ebene. Dann reißt der Kontakt ab.
Wenn man fühlt, dass in einem Raum oder einem Haus ein oder mehrere Pretas sind, kann man auch Räucherstäbchen anzünden, insbesondere Sandelholz. Besonders machtvoll ist das Arati sowie das laute Wiederholen des Mantras „Om Namo Narayanaya“ oder Om Namah Shivaya oder des Om Tryambakam. Ihr könnt Euch dabei vorstellen, dass Ihr die Räume mit göttlichem Licht füllt und die Räume ganz Gott weiht. Dadurch entsteht eine machtvolle Schwingung, in der sich kein Preta lange halten kann.