Schule als Analogie von Karma und Leben

Nehmen wir als Beispiel eine Schule. Ich sagte, Leben ist eine Schule. Angenommen, ihr geht auf eine Grundschule und dort stellt ihr fest, dass die Kinder… Gut, ihr habt es alle gemacht. Aber angenommen, ihr kämt jetzt von einem anderen Planeten und kämt auf eine Grundschule und stellt dort fest, die Kinder lernen dort das kleine Einmaleins und manche mögen das nicht so. Jetzt Frage: Was haben die Kinder falsch gemacht, damit sie das kleine Einmaleins lernen müssen und sie so viel Leid damit haben? Was haben sie falsch gemacht? Sie haben nichts falsch gemacht. Es gehört einfach dazu, im Moment der Inkarnation und in diesem Teil der Erde, wenn man sechs oder sieben ist, dann lernt man das kleine Einmaleins. Und so sind eine Menge von Lektionen, die auf uns zukommen, nicht deshalb, weil wir irgendwas falsch gemacht haben, sondern weil diese einfach dazugehören zum menschlichen Wachstum.

– Fortsetzung folgt –

Teil 75 der Niederschrift aus einem Workshop mit Sukadev zum Thema „Reinkarnation und Karma“ in der Yogaschule Yoga Vidya Speyer.