Hilfe für erdgebundene Geister

Jetzt die Frage, was kann man tun, wenn ihr das Gefühl habt, dass jemand ein Preta ist. Sei es, dass jemand aus eurer Verwandtschaft immer noch da ist, sei es, dass ihr in irgendeinem Raum seid und da fühlt ihr, da seid ihr nicht allein, und so schön es ist, nicht allein zu sein, euch das vielleicht eher unheimlich vorkommt. Auch hier könnt ihr etwas machen. Angenommen, ihr wisst, da ist jemand in eurer Verwandtschaft durch einen Unfall umgekommen und ihr habt irgendwie das Gefühl, es kann sein, dass der noch nicht weitergekommen ist, dass der festsitzt und festhängt. Vielleicht habt ihr sogar das Gefühl, dass ihr dort irgendwo noch mit daran klebt und euch deshalb auch nicht lösen könnt, könnt ihr auch wieder etwas Ähnliches machen, wie wenn ein Mensch gerade gestorben ist. Foto nehmen, auf den Altar legen, Kerze anzünden, Räucherstäbchen anzünden und dann sagen: „Du, falls du hier in der Nähe bist, dann möchte ich dir nochmal folgendes sagen.“ Dann nochmal darüber sprechen. „Dann möchte ich dir sagen, dass es jetzt deine Aufgabe ist, in die höheren Ebenen zu gehen. Ich werde jetzt die nächsten drei Tage, eine Woche, maximal einen Monat, jeden Morgen und jeden Abend an dich denken. Ich werde ein Gebet für dich sprechen zu der und der Uhrzeit. Ich werde für dich das und das Mantra sprechen. Und nutze diese Zeit und lasse diese Schwingung auf dich wirken, so bekommst du Kraft und Prana. Und danach werde ich das nicht mehr machen und du wirst in der Zeit die Kraft bekommen, in höhere Ebenen zu gehen.“ Und wenn ihr das dann für diese Zeit macht, die ihr dort vielleicht fühlt, die angemessen ist, dann werdet ihr nachher spüren, irgendwo es hat sich gelöst. Vielleicht sogar, selbst wenn ihr euch vorgenommen habt, einen ganzen Monat dort das zu machen, merkt ihr vielleicht sogar am fünften oder sechsten Tag, ihr fühlt euch leicht, beschwingt, fröhlich, irgendwo eine große Last, die auf euch gelastet hat, ist plötzlich weg. Also, ich kenne auch so einige Eltern, die ihr Kind verloren haben, die das ausprobiert haben – also, zum Teil zehn, fünfzehn Jahre schon her gewesen ist – und die dann gemerkt haben, plötzlich kann das Leben wieder beginnen. Also, das könnt ihr machen. Wenn das jetzt nicht jemand Verwandtes ist in eurem Zimmer, ihr zieht irgendwo ein und spürt, da ist jemand, dann könnt ihr auch dort Mantra wiederholen, Lichtenergie schicken, wenn ihr das „Om Tryambakam“ nicht kennt, könnt ihr auch einfach „Om“ sagen, das könnt ihr in jedem Fall machen, und ihr könnt euch immer vorstellen, dass Licht in euch hineinströmt, Licht zu allen Wesen im Raum hinströmt. Und wenn ihr so Licht rausschickt, wird jeder, der eventuell im Raum da ist, die Lichtkraft bekommen. Und da die Preta nichts mehr haben als das Bedürfnis, aufzusteigen in die höheren Ebenen, kriegen die diese Lichtkraft und können dann auch aufsteigen.

– Fortsetzung folgt –

Teil 67 der Niederschrift aus einem Workshop mit Sukadev zum Thema „Reinkarnation und Karma“ in der Yogaschule Yoga Vidya Speyer.